• Beschreibung

Beschreibung

Lass Deiner Fantasie, Deinem Ideenreichtum und Deiner Kreativität mit den Graupner Vector Boards freien Lauf.

Die neuen Vector Boards von Graupner bieten dir die Möglichkeit, eigene Modelle nach deinen Wünschen zu entwickeln und zu bauen.
Egal ob Wurfgleiter, ferngesteuertes Flugmodell, Fahrzeugmodell oder Standmodell, das Vector Board ist sehr vielseitig einsetzbar.
Das Graupner Vector Board ist robuster und reißfester als EPP und wird in Zukunft auch bei den Modellen der Vector Line eingesetzt werden.

Anwendungsbeispiele findest du bei den jeweiligen Vector Board Stärken.

Leg los und bau dir dein Gleitflugmodell, lade dir eine 3-Seiten-Ansicht eines Original Flugzeuges aus dem Internet herunter. Drucke sie aus und lege sie auf das Vector Board. Jetzt nur noch ausschneiden, zusammensetzen Trimmgewicht ankleben, (kann eine 1 oder 2 Euro Cent Münze sein), anmalen und dein eigener Wurfgleiter ist fertig.

Drucke dir die gleiche Ansicht vergrößert aus, so dass die Tragfläche des Modells ca. der Gesamtfläche eines A4 Papiers entspricht und experimentiere mit der Vector Unit.

Das Graupner Vector Board in den Stärken 0,2-2 mm eignet sich hervorragend für Indoor-Miniatur-Flugmodelle im Bereich unter 30g. Mit dem Material können Tragflächen, Rümpfe und Leitwerke hergestellt werden. Ohne Probleme können Verzierungen z.B. für nicht tragende Teile oder auch Cockpitteile hergestellt werden. Es ist sehr gut geeignet um Tiefziehmodelle herzustellen.

Das 8 mm Material wird unteranderem in der Produktion der Rümpfe für die Vector Planes eingesetzt.

Material Oberfläche
Wir haben uns dazu entschieden, das Vector Board Material so leicht wie möglich zu fertigen, da es zum größten Teil um das Fliegen geht. Da das Vector Board Material im Block gegossen wird und dann in die verschiedenen Stärken geteilt wird, kann die Oberfläche des Vector Boards je nach Dicke etwas unterschiedlich aussehen.
Durch das Gießen entsteht eine Art Eiskristall-Look mit Schlieren in der Oberfläche.
Die Materialstärke hat eine Toleranz von +/- 0,1-0,3 mm.

Das deutsche Traditionsnunternehmen Graupner wurde bis Anfang des Jahres 2013 von der Familie Graupner, zuletzt in der dritten Generation von Stefan Graupner, geführt und hat Ihren Sitz in Kirchheim unter Teck. Im März 2013 wurde das Unternehmen von ihrem Hauptlieferanten des Fernsteuersystems HoTT übernommen. Graupner deckt den gesamten Modellbau mit seinen Produkten ab, wie z.B. RC-Cars (GM), Hubschrauber, Flächenflugmodelle, RC-Anlagen (aktuell HOTT 2,4GHZ), Ladegeräte, Modellmotoren im Verbrennerbereich (OS) sowie auch Elektromotoren (Brushless). Mittlerweile beliefert Graupner mehr als 2000 Fachhändler weltweit.

Bewertungen

Benachrichtigung anfordern