TAMIYA Audi V8 1992 Tourenwagen Biela 1/10 4WD EP TT-02 Chassis KIT

Produktnummer: 9788322
Herstellernummer: 300058699

129,99 €*

% 160,00 €* (18.76% gespart)

Nur noch wenige auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.

Downloads
Beschreibung "TAMIYA Audi V8 1992 Tourenwagen Biela 1/10 4WD EP TT-02 Chassis KIT"
Der Audi V8 fuhr 1992 Rennen in Deutschland. Er wurde von einem 3.6l V8 Motor angetrieben und durch dem Allradantrieb war er den Gegnern trotz Zusatzgewichte Überlegen.

Als Basis dient dem 58699 TAMIYA Modell im Maßstab 1:10 das TT-02 Chassis. Bei diesem sind Radstand, Bodenfreiheit, Spur und Getriebeübersetzung vielfach einstellbar und mit den unzähligen optionalen Tuningteilen lässt sich das Chassis schnell zum Racer tunen. Der 4WD-Antrieb mit zentraler Welle, doppelte Querlenker und Federbeine an allen vier Rädern sorgen für ein vorbildgetreues Fahrbild und beste Traktion. Die Chassisunterseite ist extra glatt gestaltet und das Batteriefach nimmt alle gängigen Akkutypen auf. Optisches Highlight sind die Radmitnehmer, die angesetzte Bremsscheibenattrappen haben.

Features:
  • Bausatzmodell im Maßstab 1/10
  • Einsteigerfreundliches TT-02 Chassis - extrem robust
  • Länge: 463mm, Breite: 188mm, Höhe: 138mm, Radstand: 257mm
  • gekapselter 4WD Allradantrieb
  • vorbildgetreue, unlackierte Polycarbonat Karosserie
  • Seitenspiegel
  • 2-teilige Felgen mit Slick Reifen
  • kräftiger 540er Elektromotor "Torque-Tuned"
  • Einzelradaufhängung vorne und hinten
  • elektronischer Fahrtenregler
  • viele Tuningteile optional erhältlich

Benötigtes Zubehör: Fernsteuerung mit Empfänger, Lenkservo, 7.2V NiMH
Akkupack, Ladegerät, Farbe für Polycarbonatkarosserie (TAMIYA PS-)


Technische Daten
Motorart: Elektro
Antrieb: 4WD
Chassis: TT-02
Länge (mm): 463
Maßstab: 1:10
Breite (mm): 188
Verwendung: ONROAD
Ausführung: KIT - BAUSATZ
Automarke: Audi
empf.Motor: 540er enthalten
Fahrerfahrung: Anfänger
Bauerfahrung: Fortgeschritten
Die Firma Tamiya hat sich auf hochwertige RC-Fahrzeuge (Autos, Trucks und Buggies) spezialisiert und ist einer der führenden Hersteller in diesem Genre. Das japanische Unternehmen hat seinen Firmensitz in Shizuoka und stellt seit 1976 detailgetreue Nachbildungen begehrter Fahrzeuge her. Unter dem Namen "Tamiya Fighter-Cup" wird alljährlich eine Rennserie durchgeführt. Das Deutschland-Finale findet seit Ende der 90er Jahre in Sonneberg statt.