TAMIYA 1:12 HONDA MONKEY 125 PLASTIKBAUSATZ

Produktnummer: 9763270
Herstellernummer: 300014134
GTIN/EAN: 4950344141340

36,49 €*

Vorbestellung möglich. Nicht lagernd. Keine Lagerware. Verfügbar nur bei Bestellung in ca. 7 bis 21 Werktage.

Beschreibung "TAMIYA 1:12 HONDA MONKEY 125 PLASTIKBAUSATZ"
Dies ist ein neuer Einstieg in die berühmte 1/12 Motorradserie, da der brandneue Honda Monkey 125 - der Mitte 2018 auf den Markt kam - schnell auch in das Tamiya Programm aufgenommen wird! Die Monkey-Linie wurde 1967 erstmals in Japan verkauft und erlangte bald weltweit lang anhaltende Anerkennung mit ihrem eher winzigen und dennoch fröhlichen Design. Der Monkey 125 verfügt über einen größeren 124ccm-Motor, ist aber vollgepackt mit dem typischen frechen Charme des Monkey - grobe Reifen, abgerundete Designmotive für Scheinwerfer, Tacho und mehr, sowie glänzend verchromte Kotflügel und Schalldämpferabdeckung. Dieser verspielte kleine Affe scheint ein weiterer Welthit zu werden, und jetzt können Sie ihn in detailgetreuer Tamiya 1/12 in die Finger bekommen!

Über das Modell

- Dies ist ein Bausatz für ein Kunststoffmodell im Maßstab 1:12. Länge: 142mm, Breite: 63mm, Höhe: 86mm. - Die kompakte, eigenwillige Form des Monkey 125 wird mit höchster Präzision aufgenommen. - Motor, Schwinge, Vorderradgabel und hintere Kotflügelteile werden mit Schrauben am Rahmen befestigt, um eine dauerhafte Oberfläche zu gewährleisten. - Metallisierte Teile werden zur Darstellung von Kotflügeln und leichten Gehäusen verwendet. - Die Darstellungen der klobigen Reifen sind Sonderteile für dieses Modell. - Wird mit klaren Teilen, Dämpferfedern, Vinylschläuchen zur Wiederherstellung verschiedener Linien und natürlich mit Aufklebern zur Wiederherstellung von Markierungen geliefert.

Technische Daten
Maßstab: 1:12
Ausführung: KIT - BAUSATZ
Automarke: Honda
Die Firma Tamiya hat sich auf hochwertige RC-Fahrzeuge (Autos, Trucks und Buggies) spezialisiert und ist einer der führenden Hersteller in diesem Genre. Das japanische Unternehmen hat seinen Firmensitz in Shizuoka und stellt seit 1976 detailgetreue Nachbildungen begehrter Fahrzeuge her. Unter dem Namen "Tamiya Fighter-Cup" wird alljährlich eine Rennserie durchgeführt. Das Deutschland-Finale findet seit Ende der 90er Jahre in Sonneberg statt.