mipa Spritzspachtel 400ml

Produktnummer: 9793631
Herstellernummer: 213660000

11,99 €*

Nur noch wenige auf Lager. Lieferzeit 1-3 Werktage.

Beschreibung "mipa Spritzspachtel 400ml"

Bitte beachten Sie, dass derzeit ein Versand dieses Artikels nur in folgende Länder möglich ist: Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Griechenland, Großbritannien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn.

Verwendungszweck
Mipa Spritzspachtel ist ein füllstarkes Produkt zum schnellen und fachgerechten Füllen und Abdecken von kleinen Unebenheiten, Kratzern, Schleifspuren, usw. auf gespachtelten Oberflächen. Ergibt eine glatte Oberfläche für die nachfolgende
Lackierung. Mit lösemittelhaltigen und wasserbasierenden 1K- und 2K-Decklacken überlackierbar.

Besondere Eigenschaften
  • Hoher Festkörpergehalt
  • Ausgezeichnete Haftung
  • Hohe Schichtdicke durch gute Standfestigkeit
  • Schnell schleifbar durch kurze Trocknungszeit
  • Farbton / Glanzgrad: grau / matt

Verarbeitungshinweise

Untergrund
Haftet auf gut angeschliffenen Spachtel-Untergründen, Stahluntergründen und verzinkten Untergründen.

Vorbehandlung / Reinigung
Vorreinigung mit Mipa Silikonentferner, verzinkte Untergründe mit Mipa Zinkreiniger vorbeandeln.
Ausführliche Informationen sind unter dem Punkt „Untergrundvorbehandlung“ zu finden.

Vorbereitung
Dose vor Gebrauch 1 - 2 min kräftig schütteln!

Spritzgänge
Probesprühen - Spritzabstand ca. 10 - 15 cm
2 - 3 Spritzgänge, Trockenschichtdicke 80 - 90 ?m

Ablüftzeit
2 - 3 min zwischen den Spritzgängen

Arbeitsende
Nach Gebrauch Spraydose auf den Kopf stellen und Düse leersprühen, dies verhindert das Eintrocknen des Lackmaterials im Düsenkopf.

Trockenzeiten bei 20 °C
Staubtrocken nach ca. 5 - 10 min
Grifffest nach ca. 20 min
Überlackierbar nach ca. 20 min
Schleifbar nach ca. 40 min

Weiterverarbeitung Trockenschliff:
Bei 1-Schicht-Decklackierungen P 400
Bei 2-Schicht-Decklackierungen P 500 - 600

Nassschliff:
Bei 1-Schicht-Decklackierungen P 600
Bei 2-Schicht-Decklackierungen P 800 - 1000

Verarbeitungsbedingungen
Ab +10 °C und bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit. Für ausreichende Zu- und Abluft sorgen.

Lagerung
Gut verschlossen in kühlen, trockenen Räumen 2 Jahre lagerfähig.

VOC-Gesetzgebung
EU-Grenzwert für das Produkt Kategorie B/e 840 g/l
Dieses Produkt enthält max. 725 g/l

Verarbeitungshinweise
Nicht mit Polyestermaterialien überarbeiten.

Untergrundvorbehandlung:
Der Untergrund muss sauber und trocken sein, Öl, Fett, Rost, Walzhaut, Zunder, sowie sonstige funktions- und
lackbeeinflussende Substanzen entfernen!
Nicht ausgehärtete bzw. nicht tragfähige Altlackierungen oder Grundierungen entfernen.
Nicht auf thermoplastischen Untergründen verwenden.

Stahluntergründe:
1. Vorreinigung mit Mipa Silikonentferner.
2. Danach trocken schleifen mit P 120.
3. Anschließend entfetten mit Mipa Silikonentferner.

verzinkte Untergründe (Bandverzinkung / kontinuierliche Feuerverzinkung) und galvanische Verzinkung:
1. Vorreinigung mit Mipa Silikonentferner.
2. Danach trocken schleifen mit P 220.
3. Anschließend entfetten mit Mipa Silikonentferner

Verzinkte Untergründe (Stückverzinkung / diskontinuierliche Feuerverzinkung), ammoniakalische Netzmittelwäsche
mittels Mipa Zinkreiniger:

1. Mipa Zinkreiniger 1 : 1 mit Wasser mischen.
2. Mittels Korund-Kunststoffvlies nass gründlich matt schleifen.
3. Die metallisch graue Suspension ca. 10 Minuten einwirken lassen.
4. Nochmals schleifen.
5. Anschließend gründlich mit Wasser nachwaschen, Oberfläche trocknen lassen.

GFK:
1. Vor dem Lackieren tempern der Teile für 60 Minuten bei 60 °C.
2. Entfetten mittels Mipa Kunststoffreiniger antistatisch oder Mipa Silikonentferner.
3. Gründliches Schleifen mit P 240 - P 320.
4. Nachreinigen mit Mipa Kunststoffreiniger antistatisch oder Mipa Silikonentferner.
5. Teile gründlich trocknen lassen.
6. Empfohlen zur Neutralisation von elektrostatischer Aufladung: Abblasen der Flächen mit MP Ionisierungspistole X-ION, reinigt und neutralisiert in einem Arbeitsgang, reduziert Staubeinschlüsse bei der Lackierung. Zudem wird der Pigment-Fehlausrichtung bei Überlackierung mit Metallic- / Effektbasislacken vorgebeugt.

ACHTUNG:
Trennmittel müssen vollständig entfernt werden! Nach Abschluss der o. g. Vorbehandlung empfehlen wir eine Benetzungsprobe mit Wasser, perlt das Wasser stark ab, Vorbehandlung wiederholen.

Intakte, tragfähige Altlackierungen, Werkslackierungen:
1. Vorreinigung mit Mipa Silikonentferner.
2. Danach schleifen mit P 320.
3. Anschließend entfetten mit Mipa Silikonentferner.

KTL-Beschichtungen / Werksgrundierungen:
1. Vorreinigung mit Mipa Silikonentferner.
2. Danach schleifen mit MP Softpad Superfine oder mit P 320.
3. Anschließend entfetten mit Mipa Silikonentferner.

Bei Schleiffüllereinsatz nach Trocknung wie folgt schleifen:
1. Bei 1-Schicht-Decklackierungen mit Schleifpapier P 400 trocken oder P 600 nass.
2. Bei 2-Schicht-Decklackierungen mit Schleifpapier P 500 / 600 trocken oder P 800 / 1000 nass.
3. Schleifstaub gründlich entfernen mittels Mipa Silikonentferner oder Mipa WBS Reiniger oder Mipa WBS Reiniger FINAL. Dabei saubere, fusselfreie Wischtücher verwenden.

Es empfiehlt sich, die geschliffenen Flächen und / oder Fugen, Sicken etc. gründlich mittels ölfreier Druckluft aus- bzw. abzublasen.

4. Abschließend erfolgt eine finale Reinigung der zu lackierenden Flächen mittels Mipa Silikonentferner, Mipa WBS Reiniger oder Mipa WBS Reiniger FINAL mittels frischem Tuch.

Nachdem die Reiniger komplett und streifenfrei aufgetrocknet sind kann mit der Decklackierung begonnen werden.


2.2 Kennzeichnungselemente 3/2021:
· Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008
Das Produkt ist gemäß CLP-Verordnung eingestuft und gekennzeichnet

Signalwort Gefahr

Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung:
Ethylacetat
n-Butylacetat

Gefahrenhinweise
H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

Sicherheitshinweise
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103 Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
P211 Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen.
P251 Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P410+P412 Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50 °C/122 °F aussetzen.
P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.

Zusätzliche Angaben:
EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
Ohne ausreichende Lüftung Bildung explosionsfähiger Gemische möglich.

2.3 Sonstige Gefahren
· Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung
· PBT: Nicht anwendbar.
· vPvB: Nicht anwendbar.


Technische Daten
Gebinde: 400 ml
Farbe: Grau
Untergrund: Universal
Art: Spray