• Beschreibung

Beschreibung

Hinweise!

Bitte beachten Sie, dass derzeit ein Versand dieses Artikels nur in folgende Länder möglich ist: Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn.Bitte beachten Sie, dass ein Versand dieses Artikels nach Finnland nicht möglich ist!

Epoxydharz L + Härter EPH 161 (90 Minuten), Arbeitspackung
Neue Härter-Formulierung mit verbesserten Eigenschaften (siehe nachstehend unter Zusatzinformationen "Vergleichsdaten"*)

  • Bessere Tränkbarkeit von Verstärkungsfasern
  • bessere Fräskantenbeschaffenheit
  • Höhere Steifigkeit (+ ca. 17 %)
  • Tendenziell höhere Festigkeit
  • Dünnflüssig, lösemittel- und füllstofffrei
  • Schnelle Tränkung von Glas-, Aramid- und Kohlefasern
  • Hohe statische und dynamische Festigkeit
  • Klebfreie Härtung auch dünnster Schichten
  • Wärmeformbeständigkeit ca. 70 °C bei 23 °C (bis maximal 120 °C mit zusätzlichen 15 h Warmhärtung bei 100 °C)

Das Epoxydharz L mit Härter EPH 161 ist ein häufig verwendetes Laminierharz aus dem R&G-Lieferprogramm. Es ist aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung, der guten Haftung und des geringen Härtungsschwundes für Verklebungen von Holz, Metall und PS-Hartschäumen wie Styropor® sehr gut geeignet. Es läßt sich in allen gängigen Verfahren wie z.B. Handlaminieren, Druck- und Vakuumimprägnieren sowie Pressen und Wickeln verarbeiten.
Verarbeitung bei Raumtemperatur. Durch eine optionale Warmhärtung von 15 h bei 100° C verbessern sich die Festigkeitswerte und die Wärmeformbeständigkeit nochmals erheblich.

Epoxydharz L weist mit dem Härter EPH 161 hervorragende mechanische Eigenschaften auf, wie sie z.B. im Flugzeugbau gefordert sind. Eine Luftfahrt-Zulassung ist aber nicht gegeben.

Der TÜV-Süd hat das System in verschiedenen Laminataufbauten getestet und die Eignung für den Fahrzeugbau festgestellt (siehe nachstehend unter Zusatzinformationen "TÜV-Report").

Verarbeitungszeit: 90 Minuten (100 g / 20 °C)

Mischungsverhältnis:
100 : 25 Gewichtsteile Harz : Härter
100 : 29 Volumenteile Harz : Härter

Aushärtezeit: 24 Stunden bei Raumtemperatur, anschließende Warmhärtung optional
Maximale Wärmeformbeständigkeit nach Temperung: ca. 120 °C

CYTOX-Gutachten zum Harzsystem Epoxydharz L + Härter EPH 161 (siehe nachstehend unter Zusatzinformationen): dieses System ist nicht zytotoxisch (zellschädigend), wichtig für Anwendungen in der Medizintechnik.


Technische Daten

Mischungsverhältnis:
100:25 Gewichtsteile Harz:Härter
Verarbeitungszeit: 90 Minuten
Aushärtezeit: 24 Stunden bei Raumtemperatur, anschließend Warmhärtung ca. 10 Std./60 °C
(empfohlen, jedoch nicht unbedingt erforderlich).
Maximale Wärmeformbeständigkeit nach Temperung 140 °C.

Menge 895 g
Arbeitspackung besteht aus 715g Epoxydharz L + 180g Härter EPH161

Bewertungen

Wird oft zusammengekauft

Benachrichtigung anfordern