• Beschreibung

Beschreibung

Robbe Gießform zur Isolation der Kabel an einem MPX Stecker oder -Buchse mit handelsüblichem Heißkleber.
Der fertig verlötete Stecker wird einfach in die mit Silikonspray benetzte Form eingelegt und zusammengeschraubt. Dann wird der Heißkleber durch eine zentrale Bohrung eingespritzt.
Nach der Abkühlung entformen Sie einen perfekt isolierten Stecker mit gleichzeitiger Zugentlastung der Kabel!

ROBBE Aluminium CNC Gießform zum sicheren Isolieren der MPX Stecker nach dem Verlöten mit handelsüblichem Heißkleber. Gleichzeitig dient das angegossene Formteil als Zugentlastung der Kabel und als Griff.
Sie benötigen keine kleinen Schrumpfschläuche mehr und sorgen gleichzeitig für eine erhöhte Sicherheit gegen Abknicken der Kabel direkt hinter der Lötstelle.

Anleitung:
  • 1.Benetzen Sie die Form beidseitig dünn mit einem geeigneten Trennmittel, z.B. Silikon- oder Teflonspray.
  • 2.Legen Sie den fertig verlöteten Stecker in die Form und achten Sie darauf, dass die Kabel sauber herausgeführt werden.
  • 3.Verschließen Sie die Form mit den Schrauben, ohne Kabel zu quetschen.
  • 4.Halten Sie die Form nun senkrecht mit dem Kabelaustritt nach oben. So kann die Luft besser nach oben entweichen und der Kleber nach unten laufen. Dies vermeidet Lufteinschlüsse.
  • 5.Spritzen Sie nun den Heißkleber über die zentrale Bohrung in die Form hinein, bis dieser an den Seiten leicht austritt. Achtung: vermeiden Sie Verletzungen/Verbrennungen durch den Heißkleber!
  • 6.Nach einigen Minuten Abkühlung können Sie die Form öffnen und den vergossenen Stecker entnehmen.
  • 7.Entfernen Sie den überschüssigen Kleber mit einem scharfen Messer.


Die Firma ROBBE (benannt nach dem Firmengründer Robert Becker) wurde 1921 in Deutschland als Sägewerk im Vogelsberg-Gebiet gegründet. Mit dem Modellbau wurde ab 1945 begonnen, zunächst mit dem Import von Balsaholz. Ab 1958 bot ROBBE ein komplettes Programm für den Modellbau an. Dazu gehörten viele Innovationen im Bereich Fernsteuerungstechnik, aber auch moderner Kunststoffverarbeitung. Viele bis heute legendäre Produkte sind dieser Zeit entsprungen. In den 60er Jahren entstand eine enge Kooperation mit einem japanischen Fernsteuerungshersteller. Dazu gesellten sich mehrere Distributionen in vielen Bereichen des Modells. Unter anderem im Bereich Hubschrauber durch dir Übernahme der Marke Schlüter. Bis 2015 war das Unternehmen Robbe Modellsport GmbH & Co. KG im deutschen Grebenhain (Metzlos – Gehaag) ansässig und musst in diesem Jahr schließen. Aktuell befinden sich Produkte der Marke ROBBE im Vertrieb eines der größten europäischen Modellbauhändler.

Bewertungen

Wird oft zusammengekauft

Benachrichtigung anfordern